Freitag // 15.11.2024 // 20:00 Uhr

 


 

Das Neruda-Quartett kommt wieder mit der Sängerin Stefanie Rüdell in die KUFA.
Es gibt Musik und Geschichten von allen Enden der Welt.
Zum Beispiel Lieder von Liza Minelli aus den Filmen „New York, New York“ und „Cabaret“.

 


 

The world goes ’round…

 

…and round, and round, and round … singt Liza Minnelli im Film New York, New York von 1977.
Und siehe da, das tut sie immer noch, also die Welt: sich drehen, egal was passiert!

Schon fünf Jahre vorher sang die gleiche Liza Minelli in Cabaret, dass es das Geld ist, das die Welt bewegt (Money makes the world go round, world go round, world go round).

 

In seinem neuen Programm macht sich das Neruda-Quartett mit Sängerin Stefanie Rüdell auf die vergnügliche wie hintersinnige Suche nach dem, was die Welt nun wirklich antreibt und die Menschen gleich mit dazu. Wie immer nutzen sie dazu Songs, Schlager und Chansons samt G’schichten und Gedichten von allen Enden der Welt.

 

Drummer Roland Schmidt, der gebürtige Weißenburger, liefert dazu raffinierte Arrangements, Florian Kaplick nicht nur den Klaviersound, sondern auch die gewitzte Moderation. Evi Langer-Schmidt glänzt mit Klarinette, Saxophon und Akkordeon während Sebastian Weber am E- wie auch am Kontrabass für’s groovende Fundament sorgt.

 

Alle zusammen sorgen sie für einen spannenden Abend und gute Laune im Parkett!

Was?

Konzert

Wer?

Neruda-Quartett und Stefanie Rüdell

Wann?

Freitag // 15.11.2024 // 20 Uhr

Wo?

KUFA

Eintritt?

regulär: 15 € // ermäßigt: 10 € // Bei "B" im Behindertenausweis ist die Begleitperson frei

Veranstalter

KUFA

Zur Veranstaltungsübersicht